Blog

Der Scrum Master - Moderator, Vermittler und Coach

22. Jun 2022

Scrum Master leiten das Daily... und den Rest des Tages starren sie Löcher in die Luft? Von wegen! Daniela schafft Klarheit darüber, dass sie als Scrum Master darüber hinaus viele weitere wichtige Aufgaben hat.

Lesezeit: 3 Minuten

In ihrem letzten Beitrag gab Daniela uns private Einblicke in ihre persönliche Auszeit mit Yoga. Nun möchte sie uns ihren Beruf und damit die Rolle des Scrum Masters genauer vorstellen - denn der Scrum Master hat über das Daily hinaus viele weitere wichtige Aufgaben.

Daniela

Daniela, welche Unit betreust du bei empiriecom? Und wofür seid ihr verantwortlich?
Ich bin Scrum Master der Unit Order & Inspect. Wir stellen sicher, dass der Kunde die gewählten Produkte im Shop einfach kaufen und im Nachgang Einkäufe und Sendungen in seinem Konto verwalten kann.

Wie wird man eigentlich Scrum Master? Wie kamst du zu diesem Job?
Ich habe bei der heutigen empiriecom (zuvor E-Commerce bei BAUR) vor neun Jahren als Projektleiter/Koordination angefangen und bin im Zuge der Agilisierung in die Rolle des Scrum Masters gewechselt und habe mich darüber hinaus auch als Scrum Master zertifizieren lassen. Als Scrum Master solltest du auf jeden Fall Spaß am agilen Arbeiten haben, gerne mit Menschen zusammenarbeiten und dich auf immer wieder neue Situationen einstellen können. Das Wichtigste dabei ist aus meiner Sicht, das auch an sein Team weiterzugeben und vorzuleben.

Was sind deine Aufgaben? Welche immer wiederkehrenden Termine stehen bei dir auf dem Plan?
Unser Team arbeitet nach Scrum in einwöchigen Sprints. So habe ich wöchentlich das Planning und Refinement sowie ein tägliches Daily. Die Retrospektiven finden alle zwei Wochen statt.
Weitere Infos zu unserer Arbeitsweise findest du hier.

Wie sieht ein typischer Tagesablauf von dir aus? Gibt es das überhaupt?
Wir starten jeden Tag erstmal mit einem Daily. In diesem Termin tauschen sich die Devs untereinander aus und stellen sich die typischen Fragen: “Was habe ich gestern getan, um unser Ziel zu erreichen?”, “Was mache ich heute?” und “Gibt es Impediments (Hindernisse)?”. Da haben erstmal Scrum Master und Product Owner nicht viel mitzureden. :-)
Da wir aber auch sehr eng mit unseren Mandanten BAUR und Unito zusammenarbeiten, sind unsere Business Owner ebenfalls mit dabei. So sind wir zu Beginn des Tages alle auf dem aktuellsten Stand und können loslegen.
Das ist uns sehr wichtig, da wir viel Wert auf Transparenz legen.

Mit wem arbeitest du zusammen?
Einerseits arbeite ich mit dem Team zusammen, sprich den Entwicklern, dem Product Owner und dem Designer. Meine Aufgabe ist es, sicherzustellen, dass das Team frei von Impediments arbeiten kann und sich kontinuierlich verbessert. Andererseits organisiere und moderiere ich die verschiedenen Meetings. Außerdem tausche ich mich auch regelmäßig mit den Scrum Mastern der anderen Teams aus, um unsere Erfahrungen zu teilen und in der Rolle selbst zu wachsen.

Welche Fähigkeiten und Kompetenzen sollte ein Scrum Master besitzen?
Meiner Meinung nach sollte ein Scrum Master kommunikativ sein, ein gutes Gespür für Menschen und ihre Bedürfnisse haben und Spaß am Organisieren und Moderieren mitbringen. Natürlich darf ein tiefgehendes Verständnis der agilen Werte und Prinzipien nicht fehlen. Wichtig ist auch, dass ein Scrum Master teamfähig ist und ein Interesse daran hat, die Menschen in seinem Team zu unterstützen und zu fördern.

Was zählt zu deiner/n größten Herausforderung(en)?
Wir leben in einer Zeit des ständigen Wandels: Nichts scheint mehr sicher zu sein. Absprachen, die gestern getroffen worden sind, scheinen am Tag drauf schon wieder neu verhandelt worden zu sein. Dazu in Zeiten von Corona nur vom Homeoffice aus zu arbeiten - das bringt einige Herausforderungen mit sich. Das Team und - vor allem jeden Einzelnen - auch immer da abzuholen, wo er gerade ist und herauszufinden, was er gerade braucht, ist meine persönliche Challenge. Dazu gehört aus meiner Sicht auch eine sehr große Portion Offenheit und Vertrauen zum Scrum Master - dann kann ich sehen, wo ich ansetzen kann.

Benötigst du für deine Arbeit vertiefte IT-Kenntnisse?
Du solltest als Scrum Master auf jeden Fall verstehen, von was dein Team redet und an welchen Themen es aktuell arbeitet. Da ist es von Vorteil, breite IT Kenntnisse zu haben, um Zusammenhänge, Prozesse und Workflows zu verstehen.


0Noch keine Kommentare

Ihr Kommentar
Antwort auf:  Direkt auf das Thema antworten
empiriecom
Cookie Hinweis

empiriecom GmbH & Co. KG und Partner brauchen für einzelne Datennutzungen deine Einwilligung, um dir unter anderem Informationen zu deinen Interessen anzuzeigen.