empiriecom bei den Google Conversions 2018

19. Nov 2018
Michaela Ulrich

Unsere UX-UI-Designer Claudia und Vera waren stellvertretend für empiriecom auf den Google Conversions 2018 am 05.11. und 06.11. in Dublin unterwegs. Führende Experten aus den Bereichen Entwicklung und UX-Design sowie Product Owner und Geschäftsführer hielten Vorträge zum Thema „How to increase mobile conversions“ und teilten aktuelle Erfahrungswerte. Wir haben für Euch mal nachgefragt, wie die beiden ihre Reise zu Google erlebt haben.

Claudia, erzähl mal: Wie war das Event?

Claudia: Das Event war wirklich interessant und wertvoll für meine Arbeit. Anfangs hatte ich starke Zweifel ob ich – obwohl ich recht viel Englisch spreche – wirklich genug von den Fachvorträgen verstehe und überhaupt etwas mitnehmen kann, doch ich wurde eines Besseren belehrt: Die Sprecher waren sehr gut zu verstehen und schnell bemerkte ich, dass sogar die Fachbegriffe kein Problem für mich darstellten. Auch wenn es viel Input in recht kurzer Zeit war, waren alle Vorträge wirklich hilfreich.

Wir beschäftigen uns intern auch viel mit den Themen Performance, agiles Arbeiten und die unterschiedliche Gestaltung/Technik auf den einzelnen Devices. Doch es war unglaublich interessant, hierzu Einblicke von anderen Firmen zu bekommen und auch deren Probleme inklusive Lösungsansätze zu sehen.

Besonders im Kopf hing mir immer eine Aussage: „Performance matters“. Beinahe jeder Sprecher hat das Thema Performance angesprochen und erklärt, dass das einer der häufigsten Gründe für eine niedrige Conversion-Rate ist. Hohe Ladezeiten sind genauso stressig, wie das Lösen einer Matheaufgabe - und wer will das schon seinem Kunden antun? Für fast jeden ist auch klar: Umso mehr man tippen muss, umso anstrengender ist der Check-Out für den Kunden. Daher sollte man sich die Frage stellen, wie viele Taps oder Swipes man wirklich benötigt, um den Bestellvorgang abzuschließen – umso weniger man tippen muss, umso höher ist auch die Conversion-Rate.

Für mich wurde auch nochmal deutlich: Selbst für Unternehmen, wie zum Beispiel Google, die schon beinahe alles optimiert haben, gibt es Möglichkeiten sich zu steigern. Das haben sie auch gezeigt, indem sie über ihre eigenen vergangenen Problemstellungen gesprochen und auch ihre Lösungen dazu präsentiert haben.

Natürlich gab es noch viel mehr interessante Themen. Wer mehr erfahren möchte, kann einfach in YouTube nach Google Conversion 2018 suchen.

Neben all den Vorträgen hat es sich Google nicht nehmen lassen, alle Teilnehmer mit genügend Essen und Trinken auszustatten und rund um die Uhr für unser Wohlbefinden zu sorgen. Egal ob Kaffee, Sandwiches, Süßigkeiten oder auch Vegetarisches und Veganes – für Jeden war gesorgt. Außerdem konnte man über die zwei Tage verschiedene interaktive Spiele spielen, bei denen man am Ende der Veranstaltung tolle Preise gewinnen konnte oder sich selbst im Google Merchandise Store etwas kaufen.

Wie war der Google Hauptsitz?

Vera: Einfach unglaublich! Unser Key-Accounter Anne hat uns gefragt, ob wir nach unseren Vorträgen Lust auf eine Google Campus Tour haben – dazu sagt man natürlich nicht Nein! Wann bekommt man denn schon mal die Chance „hinter die Kulissen“ zu schauen?

Man kann sich das gar nicht vorstellen. Gefühlt hatte jede Abteilung sogar ihre eigene Küche und das Beste - mit Schaukeln! Allgemein gab es viele Eindrücke, Ideen und Kreativität auf einem Haufen. Um konzentrierter Arbeiten zu können, gibt es dort Imagine Rooms: kleine Räume für nur eine Person mit Telefon, Bildschirm und Co. Perfekt um sich auch mal spontan zurückzuziehen. Es gab auch eine eigene Sky Lounge zum Arbeiten inklusive einem unglaublich tollen Blick über das verregnete Dublin. Ich war auf jeden Fall unglaublich begeistert! 

Pic
Würdet ihr noch mal zu den Google Conversions gehen?

Claudia & Vera: Auf jeden Fall – die Erfahrung, die wir machen durften, war wirklich unglaublich. Nicht nur die Vorträge, sondern auch Google selbst war sehr eindrucksvoll und wir können nur jedem empfehlen, die Reise auf sich zu nehmen und das Wissen mitzunehmen. Vergesst aber euren Regenschirm nicht! ;)

Pic

0Noch keine Kommentare

Ihr Kommentar
Antwort auf:  Direkt auf das Thema antworten
4088 + 9
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen